Werbung, die nicht wie Werbung aussieht.

Blogpost zur neuen Youtube-Serie «Sportswitch»

Wie schafft man es, eine junge Zielgruppe online zu mehr Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung zu motivieren? Die Antwort auf diese Frage liefert Swissmilk mit der Youtube-Serie «Sportswitch».

In ihrem letzten Pitch forderte Swissmilk dazu auf, ein Konzept für eine junge Zielgruppe zu entwickeln. Mit dem Endergebnis soll sie zu einer gesünderen Ernährung und einem vitaleren Lifestyle gebracht werden. Mit der Idee zur dreiteiligen Youtube-Serie «Sportswitch» konnte SiR MaRY den Auftraggeber überzeugen. In enger Kooperation mit SiR MaRY durften wir sechs Profisportler in ein Abenteuer schicken. Dieses haben wir dokumentarisch festgehalten.

Profisportler im Rollentausch

Die Idee: Sechs sportliche Vorbilder leben für einen Tag lang eine komplett neue Routine. Mit von der Partie sind Jessica Gismondi, Pat Burgener, Gaëlle Thalmann, Volkan Özdemir, Ditaji Kambundji und Remo Käser. Sie tauschen untereinander ihren Ernährungs- und Trainingsplan und sehen so, wie es sich als Sportler:in in einer anderen Disziplin lebt. Die Bodybuilderin wird zum Snowboarder, die Fussballerin zum Boxer, die Hürdenläuferin zum Schwinger – und umgekehrt.

Die jeweils drei-minütigen Folgen der Serie wurden speziell für Youtube konzipiert. Sie wirbt zwar für Swissmilk, trotzdem sieht sie nicht nach Werbung aus. Und das ist so gewollt. Der dokumentarische Ansatz und die dynamische Umsetzung lassen das Publikum ganz nah an die Sportler heran. So soll eine enge Bindung zu ihnen und den Produkten geknüpft werden. Gerade für eine junge Zielgruppe ist dieser Ansatz wichtig, denn unsere Erfahrung hat gezeigt: Werbung, die nach Werbung aussieht, wird oft überscrollt. Authentische Werbung bleibt, weil sie bewegt.

«Schlussendlich war es das von Swissmilk entgegengebrachte Vertrauen, das es uns ermöglichte, ein Paradebeispiel für Branded Content zu realisieren. Besonders relevant war dabei die Freiheit, die Geschichten authentisch zu erzählen. So konnten wir die Interessen der Zielgruppen in den Fokus stellen,» sagt Linard Baer, Content Lead bei Andy Was Right und Director der Serie.

Du kannst dir alle Folgen von «Sportswitch» gleich hier anschauen: